Das Team von Scaled Agile, Inc. hat circa 18 Monate nach der Veröffentlichung von SAFe 4.0 eine neue Version des Scaled Agile Frameworks herausgegeben. SAFe Version 4.5 knüpft an die Innovationen rund um Lean Software & Systems Engineering an und verbessert das Framework weiter.

Disruption im digitalen Sektor ist die treibende Kraft für Innovation heutzutage und nimmt Geschwindigkeiten an, die man so zuvor noch nicht gesehen hat. Es wird zur Herausforderung für große Unternehmen mit diesem Wandel mitzuhalten. Das Team von Scaled Agile, Inc hat s SAFe deshalb noch anpassbarer für die neuen Entwicklungs- und Technologie-Trends gemacht.

In die neue Version 4.5 des Frameworks sind Recherchen, Interviews und Umsetzungen hunderter Implementierungen bei Unternehmen aller Größen eingeflossen. Das Scaled Agile Framework 4.5 ist leaner, agiler und besser für schnelle Innovationszyklen als die vorigen Versionen einsetzbar.

Namensgebung wird handlicher: SAFe for Lean Enterprises


SAFe soll künftig ein Rahmenwerk für Organisationen jeglicher Art sein, unabhängig von Größe und Komplexität. Das Scaled Agile Framework dreht sich auch nicht nur um IT, Systeme und Software. Es ist Teil einer größeren Entwicklungslösung und deswegen wurde der Name entsprechend angepasst, damit dies direkt ersichtlich ist: SAFe heißt nun SAFe for Lean Enterprises.

Die wichtigsten Neuerungen in SAFe 4.5

SAFe 4.5 bringt Fortschritte in Anpassbarkeit, Unterstützung bei der Umsetzung und leistungsfähigere Tools für Produkte mit verbesserter User Experience und schnellerer Time-To-Market. Die fünf wichtigsten Neuerungen im Überblick:

1. SAFe 4.5 ist konfigurierbar

Mit SAFe 4.5 wird das Framework noch flexibler. Es wird die gesamte Bandbreite an Entwicklungsszenarien unterstützt; von den einfachsten bis hin zu den komplexesten Unterfangen. SAFe kann mit der Organisation wachsen und je nach Anforderungen skalieren. Standardmäßig umfasst SAFe vier Konfigurationen:

  1. Essential SAFe: Der Einstiegspunkt für Organisationen, die die Vorteile von SAFe so schnell wie möglich umsetzen möchten
  2. Portfolio SAFe: Fügt die Portfolio-Ebene hinzu, und befasst sich mit Themen wie Strategie und Investments/Finanzierungen, Agile Richtlinien sowie leane Unternehmensführung.
  3. Large Solution SAFe: Für diejenigen Organisationen, die wirklich große Systeme bauen und mehrere Agile Release Trains und Zulieferer zur Umsetzung benötigen.
  4. Full SAFe: Für die größten Unternehmen, die alle Vorteile aus einer Lean und Agile Kultur schöpfen möchten

2. Schnellere Innovationen mit dem Lean Startup Cycle und Lean UX

Die Integration von Praktiken aus Lean Startup sowie Lean UX ermöglichen es, mithilfe von SAFe eine Kultur zu erschaffen, in welcher Investments als Annahmen in Form eines Minimum Viable Products (MVP) starten und Feedback so früh wie möglich eingeholt wird, um Ideen zu validieren und Entscheidungen schneller treffen zu können. Falls die Annahme sich bestätigt, werden weitere Features implementiert und der Backlog befüllt. Falls nicht, ermöglicht schnelles Lernen umgehende Neuausrichtungen zu einer anderen Lösung mit Potenzial zu minimalen Kosten.

3. Scalable DevOps und Continuous Delivery Pipeline

Wenn Sie nicht in der Lage sind, neue Ideen schnell produktiv zu schalten, bringt auch das beste Feedback nichts. Deswegen ist ein zentrales Element von SAFe 4.5 die Integration eines Annahme-Bauen-Messen-Lernen-Zyklus, der nach Lean & Agile Prinzipien umgesetzt wird. Dazu zählt auch eine skalierbare DevOps-Umgebung und eine Continuous Delivery Pipeline. Diese neuen Mechanismen sorgen dafür, dass eine Organisation kontinuierlich dem Endbenutzer Lösungen bereitstellen und validieren kann, ohne großen Reibungsverlust beim Betrieb zu erzeugen. Das Resultat: Eine Produktivumgebung, die Geschäftswerte schneller ausliefern und Annahmen gegen gewünschte Geschäftsergebnisse testen kann. Die so dem Kunden zugänglich gemachte Lösung vereint Flexibilität und Robustheit in genau dem benötigten Maße, um innovative Produkte viel schneller an den Markt zu bringen. Mit SAFe 4.5 ist dies auch für große Unternehmen möglich.

4. Besserer Leitfaden dank der SAFe Implementation Roadmap

Der Weg zu einer Lean-Agile SAFe-Organisation ist nicht einfach, birgt viele Hürden und verlangt nach bedeutsamen kulturellen Veränderungen in einem Unternehmen. Scaled Agile, Inc stellt einen neuen Leitfaden in Form einer zwölfteiligen Artikelserie namens SAFe Implementation Roadmap zur Verfügung. In diesem Leitfaden werden basierend auf viel Praxiserfahrung Strategien für das Change Management einer Organisation aufgezeigt. Der Leitfaden erläutert ebenfalls die kritischen Maßnahmen, die ein Unternehmen ergreifen muss, um kurzfristige Vorteile und nachhaltige Änderungen mit SAFe zu erreichen.

5. Voll rückwärtskompatibel zu SAFe 4.5

Falls Sie bereits auf SAFe 4.0 setzen sollten, gibt es gute Neuigkeiten: SAFe 4.5 ist voll rückwärtskompatibel. Alle Neuigkeiten von SAFe 4.0 auf Sie bereits Vertrauen bleiben erhalten. Sie können die neuen Vorgehensweisen des Scaled Agile Frameworks 4.5 in Ihrer Geschwindigkeit adaptieren und umsetzen, ohne Ihre bisherige Implementierung über den Haufen werfen zu müssen.

SAFe 4.0 wird bis Juni 2018 unterstützt

Wie immer wird eine Deprecation Period geben, das heißt SAFe 4.0 wird für ein Jahr weiter zur Verfügung stehen und unterstützt. Scaled Agile, Inc hält dazu an, das neue SAFe 4.5 mit seinen Neuerungen umzusetzen. Da Unternehmen dies in ihrer eigenen Geschwindigkeit tun, wird das Scaled Agile Framework 4.0 bis mindestens Juni 2018 weiter unterstützt. Die SAFe 4.0 Webseite bleibt ebenfalls verfügbar.

Die Artikel von SAFe 4.0 wurden entsprechend angepasst. Alle Features von SAFe 4.5 im Überblick hat Scaled Agile, Inc in diesem Artikel zusammengefasst.

Braintime Leistungen zum Scaled Agile Framework

Wir bieten Ihnen umfassende Leistungen zum Scaled Agile Framework:
    • Schulung – Wir vermitteln das Knowhow für Scrum, XP, Kanban und SAFe mit Seminaren und Coaching.
    • Beratung – Von der Einführung bis zum regelmäßigen Review der Fortschritte – wir beraten Sie umfassend.
    • Werkzeugunterstützung – Wir zeigen Ihnen, wie Sie SAFe auf Atlassian JIRA abbilden können.