Viele Confluence-Nutzer erreichen einen Punkt, an dem sie mehr benötigen, als ein einzelner Server ihnen bieten kann. Wenn sich Anwendungen innerhalb eines Unternehmens immer weiter ausbreiten, werden sie zum missionskritischen Aspekt für jedes beteiligte Team. Wir nennen diesen Zeitpunkt den „Wendepunkt“; Unternehmen entscheiden sich zu diesem Zeitpunkt für einen Wechsel zu einer Active-Active-Clusterumgebung, die höhere Verfügbarkeit und skalierbare Performance bietet, mit anderen Worten: Data Center.

Das Problem ist, dass die Entscheidung für ein Upgrade häufig zu spät stattfindet, nämlich dann, wenn bereits ein Problem aufgetreten ist. Deshalb haben wir eine Liste der 5 häufigsten Anzeichen zusammengestellt, mit deren Hilfe Sie herausfinden können, ob Ihr Unternehmen bereit für den Wechsel von Confluence Server zu Data Center ist.

Data Center ist eine Deployment-Option für Atlassian-Produkte (Confluence, JIRA Software, JIRA Service Desk, Bitbucket), die speziell für Kunden entwickelt wurde, die in missionskritischen Umgebungen arbeiten. Data Center stellt Ihnen die Produktfunktionalität zur Verfügung, mit der Sie bereits vertraut sind und verleiht Ihnen gleichzeitig Vorteile wie beispielsweise Deployment-Flexibilität, Skalierbarkeit, hohe Verfügbarkeit, verbesserte Authentifizierung und Kontrolle.

1) Schneller und unerwarteter Anstieg der Confluence-Nutzer

In der Lage zu sein, die verschiedensten Dinge erstellen zu können, macht Confluence für Teams so attraktiv. Das sorgt wiederum dafür, dass innerhalb eines Unternehmens Confluence in kürzester Zeit von vielen Teams übernommen wird. Das kann zu einem unerwarteten Anstieg von Confluence-Nutzern führen. Diese Art Wachstum ist in der Regel „organisch“, bzw. ein „Grassroots“-Wachstum, bei dem einzelne Teams und Nutzer Zugriff auf Confluence erfragen. Das ist zwar großartig für die Einführung von Confluence, kann aber auch zu suboptimaler Performance und möglicherweise sogar zu Ausfällen führen. Mit Confluence Data Center können Sie mehr Nodes zum Data-Center-Cluster hinzufügen, um mit sofortiger Wirkung und ohne Leistungseinbußen die Kapazität für gleichzeitig auftretende Nutzer zu erhöhen, was wiederum die Planung und Vorbereitung auf zukünftiges Wachstum erleichtert.

2) Die Arbeit liegt auf Eis, wenn Confluence nicht erreichbar ist

Confluence ist für viele Unternehmen die „Single Source of Truth“ und ist für viele Teams essentieller Bestandteil ihrer Arbeit. Teams verlassen sich beim Erstellen von Inhalten, der Zusammenarbeit bei Projekten und dem Zugriff auf Informationen auf Confluence, unerwartete Downtimes mindern daher die Produktivität oder sorgen sogar häufig für einen vollständigen Arbeitsstopp. Mit Confluence Data Center können Sie Cluster aus mehreren aktiven Servern erstellen, um für unterbrechungsfreien Confluence-Zugriff zu sorgen, sollte es jemals zu einem unerwarteten Hardwareausfall kommen. So können Ihre Teams ohne Probleme rund um die Uhr zusammenarbeiten.

3) Ihre Management-Teams verwenden Confluence

Wenn wir sagen, dass Confluence missionskritisch für Unternehmen ist, müssen Sie verstehen, welche Arbeit als missionskritisch gilt. Für viele Unternehmen könnte dies die Notwendigkeit von 24/7-Verfügbarkeit sein (im Gegensatz zu normalen Geschäftszeiten), oder es könnte Arbeit sein, deren Auswirkungen sich nicht auf das Team beschränken, sondern die sich auf das gesamte Unternehmen auswirkt. Es lässt sich also ohne Zweifel feststellen, dass die Arbeit, die von Management-Teams in Confluence erstellt, organisiert oder diskutiert wird, automatisch missionskritischen Status erreicht. Stellen Sie sich vor, Ihre Management-Teams würden Dokumente zur Strategieplanung oder eine Rebranding-Kampagne auf Confluence hosten. In solchen Fällen ist Downtime völlig inakzeptabel und kann negative Auswirkungen auf viele verschiedene Geschäftsebenen haben. Wenn Management-Teams Confluence verwenden, lautet die Frage nicht „Sollen wir Data Center verwenden?“, sondern „Wie schnell können wir zu Data Center wechseln?“.

4) Es gibt keinen Confluence-Rettungsplan im Falle eines Desasters

Wenn die gesamte Arbeit Ihres Teams zentral in Confluence gespeichert ist, können Sie es sich nicht leisten, dass etwas schief geht. Clustering bietet Ihnen zwar eine Ausfallsicherung im Falle eines einzelnen Node-Ausfalls, aber was passiert bei einem standortweiten Ausfall? Mit Confluence Data Center bietet Atlassian eine vollständige Desaster-Rettung an – ein essentieller Aspekt jedes Deployments auf unternehmerischem Level. Sie haben die Möglichkeit, im Zuge einer Ausfallsicherung, zu einer Cold-Standby-Instanz zu wechseln, die über eine replizierte Datenbank und Datenspeicher verfügt, sollte der Strom oder die Netzwerkverbindung an Ihrem Hauptstandort ausfallen. Confluence Data Center stellt sicher, dass die Dinge reibungslos weiterlaufen und verhindert negative Auswirkungen auf Ihr Team. Egal, ob Sie erst seit kurzer Zeit Strategien zur Desaster-Rettung entwickeln und implementieren, oder ihre aktuelle Strategie aufwerten möchten, Data Center ist die einzige Deployment-Methode, die eine von Atlassian unterstützte Lösung enthält, um Sie so schnell wie möglich wieder auf die Beine zu bekommen.

5) Confluence ist auf den Kunden ausgerichtet

Wenn Confluence als kundenorientierte Anwendung eingesetzt wird, ist es dringend notwendig, dass die Software reibungslos läuft. Die meisten Teams verstehen, welchen Mehrwert das richtige Tool für ihre Arbeit bietet, egal wie hoch die Kosten sind, wenn Confluence also für kundenorientierte Dokumentationen verwendet werden soll, gibt es keinen Platz für Fehler. Nehmen wir beispielsweise an, dass ein Unternehmen Confluence verwendet, um Hilfe- oder How-To-Artikel für seine Kunden bereitzustellen. Sollte Confluence aus irgendeinem Grund offline oder nicht erreichbar sein, haben Sie nicht nur frustrierte Kunden, sondern auch Kunden, die keinen Zugriff auf Dokumentationen haben, mit denen sich ihre Probleme lösen ließen.

Hat Ihr Unternehmen den Wendepunkt bereits erreicht?

Von Server zu Data Center zu wechseln, kann eine schwierige Entscheidung sein, aber sollte einer dieser Punkte auf Ihr Unternehmen zutreffen, ist es vielleicht der richtige Zeitpunkt, um Data Center ins Gespräch zu bringen. Kontaktieren Sie uns, das Team von Braintime hilft Ihnen gerne!

Weitere Fragen?

Dann sind wir als Atlassian Platinum Partner für Sie da. Tragen Sie jetzt alle noch offen gebliebenen Fragen und Wünsche zum Thema Confluence an uns heran. Wir freuen uns darauf, gemeinsam mit Ihnen herauszufinden, wie Sie die Werkzeuge von Atlassian optimal nutzen können.

  • Hier finden Sie ausführlichere Informationen zu unseren Atlassian-Leistungen.
  • Sie haben Interesse an einer Demo von Confluence -Produkten, wollen mehr über das Thema erfahren oder ein individuelles Angebot für das Plugin erhalten? Wenden Sie sich dafür über das Kontaktformular an uns.