Um herauszufinden, was leistungsstarke IT-Teams antreibt, ist Atlassian eine Partnerschaft mit dem HDI (Help Desk Institute) eingegangen, dem führenden Verband für technischen Support. Bei den angestellten Nachforschungen handelte es sich aber um mehr als nur Fragen zu den Technologien, die von den befragten Teams genutzt werden.

Die Rolle der IT-Branche verändert sich – und das zum Besseren. Aufgrund von Automatisierung können immer mehr Aufgaben von einem Bot durchgeführt werden, einfache Dinge, wie das Zurücksetzen eines Passworts, bis hin zu komplexeren Aufgaben, wie das Berechnen der benötigten Rechenkapazität zu Spitzenzeiten. Schätzungen von McKinsey & Company zufolge, könnten in Amerika innerhalb der nächsten 20 Jahre bis zu 45% aller Jobs aus bestimmten Kategorien automatisiert werden. Dadurch würden Löhne in Höhe von 2 Trillionen USD verloren gehen.

Gleichzeitig hat die Cloud die IT-Abteilung in ihrer Rolle als Bereitsteller von Software abgelöst. Während viele IT-Teams diese Entwicklung als Bedrohung sehen, glauben wir, dass es eine große Chance darstellt. Befreit von traditionellen und trivialen Aufgaben, kann die IT-Abteilung mehr Zeit damit verbringen, ihren Kollegen dabei zu helfen, Technologie erfolgreicher für ihre alltäglichen Aufgaben einzusetzen. Die IT wird damit eher zum Torwächter und weniger zum Feuerwehrmann.

Atlassian hat knapp 200 IT-Teams befragt, um mehr über die von ihnen genutzten Technologien, Vorgänge und Gewohnheiten zu erfahren. Es wurde gefragt, wie sehr sie sich selbst in Einklang mit ihren Business-Teams sehen und für wie ausgereift sie ihre Prozesse halten. Teams, die in diesen Kompetenzen gut abschnitten, wurden als leistungsstarke Teams eingestuft.

Die 5 wichtigsten Dinge, die leistungsstarke Teams gemeinsam haben:

  1. Business-Teams haben Priorität
  2. Technologien werden gemeistert
  3. Es wird in Geschwindigkeit investiert
  4. Kunden werden zur Priorität erklärt
  5. Aktives Handeln

Sehen wir uns einige dieser Punkte genauer an! Detailliertere Ergebnisse finden Sie in dieser Infografik.

Business geht vor

Um zu verstehen, ob IT-Teams mit den Business-Teams im Einklang sind, fragte Atlassian beispielsweise, wie Projekte priorisiert werden, ob die beiden Teams gemeinsame Ziele besitzen und woran der Erfolg gemessen wird.

IT-Teams, die sich in Sachen Prozessausgereiftheit gut bewertet haben, hatten doppelt so oft Ziele, welche auf Geschäftsergebnisse wie beispielsweise den Gewinn ausgerichtet waren und teilten sich achtmal so häufig Ziele mit den Business-Teams. Das zeigt, dass Teams mit ausgereiften Prozessen in den meisten Fällen sehr eng mit den Business-Teams zusammenarbeiten.

Wir sind sogar der Meinung, dass dies in Zukunft die wichtigste Fähigkeit für IT-Teams darstellen wird. Unsere These lautet, dass die erfolgreichsten IT-Experten Meister der Zusammenarbeit sind und genauso eifrig neue Businessstrategien lernen werden, wie neue Technologien oder ITIL.

Die Technologie meistern

Dieser Punkt klingt sehr offensichtlich und in gewisser Hinsicht liegt die Schönheit dieses Tipps in seiner Einfachheit. Im Herzen ein Technologieguru zu sein und innerhalb des Unternehmens Änderungen in Sachen Technologien zu erwirken, erfordert unterschiedliche Skillsets und besonders Letzteres trennt bei IT-Teams die Spreu vom Weizen.

Atlassian fand heraus, dass Teams, die eng mit Business-Teams zusammenarbeiten, doppelt so häufig einen Plan für digitale Veränderungen haben und 46% dieser Unternehmen erhalten einen besseren ROI im Bereich Technologie. Solche Teams investieren zudem wesentlich häufiger in fortschrittliche Technologien wie beispielsweise Machine Learning, prädiktive Analysen, und Tools, welche die Kundenerfahrung verbessern. Dank dieser IT-Teams können Angestellte die neusten Kollaborations-, Mobile- und Produktivitätstools nutzen, wovon wiederum das gesamte Unternehmen profitiert.

Außerdem investieren sie in Tools, die sie selbst nutzen. So verwendenn sie beispielsweise doppelt so oft ITSM-Tools, die nicht älter als 2 Jahre sind.

In Geschwindigkeit investieren

Leistungsstarke IT-Teams, die mit der Business-Abteilung zusammenarbeiten und über ausgereifte Prozesse verfügen, sorgen sich auch um die Arbeitsgeschwindigkeit. Diese Teams verwenden mit einer 18% höheren Wahrscheinlichkeit agile Prinzipien für die Planung ihrer Arbeit und praktizieren mit einer 15% höheren Wahrscheinlichkeit DevOps. Interessanterweise ist die einzige Kategorie, in der diese Teams Defizite haben, ITIL (diese sind jedoch geringer als bei ihren Team-Peers, die weniger businessorientiert sind). Man könnte deshalb behaupten, dass diese Teams sich weniger um die Prozesse sondern mehr um die Ergebnisse sorgen.
Aktives Handeln

Gute Absichten helfen nichts, wenn das IT-Team keine Zeit für andere Dinge als den alltäglichen Arbeitsaufwand hat. Mehr Mitarbeiter einzustellen ist dabei nicht der einzige Weg, um für mehr Zeit zu sorgen. Sie müssen Vorfälle abfangen, bevor sie sich schneeballartig verschlimmern und aktiv an der Lösung von grundlegenden Problemen arbeiten. Businessorientierte Teams haben 2,5-mal häufiger einen Problemmanagementplan und haben im Laufe der letzten zwei Jahre die Automatisierung von Aufgaben vorangetrieben. Vermeiden Sie es also, „Whack-a-Mole“ mit Ihren Problemen zu spielen und verbringen Sie nicht den ganzen Tag mit trivialen Aufgaben, damit auch Ihr Team zu einem leistungsstarken Team werden kann.

Was kann Ihr Team unternehmen, um hier die Nase vorne zu haben? Hier sind unsere Empfehlungen:

Wie ein Team zum Top-Performing Team wird:

Need To Have Nice To Have
Die Ziele und Erfolge mit dem Business teilen

Umsätze und Kundenzufriedenheit mit Projekten verbinden
In Agile und DevOps investieren Lean und DevOps praktizieren
Automatisierung nutzen um die Wurzel von Problemen zu lösen Erforschen von Technolgien wie Künstliche Intelligenz, Machine Learning oder Predictive Analytics
Kundenzufriedenheit messen In Kundenbindungs-/-Erfahrungs-Werkzeuge investieren
Plan für die digitale Transformation steht Service Management wird im gesamten Business angewandt

Wir wissen, dass jedes Team unterschiedlich ist und diese Reise auf seine eigene Art und Weise angehen muss. Sehen Sie sich die komplette Infografik an, um zusätzliche Verhaltensweisen und Charakteristiken von leistungsstarken Teams kennenzulernen.

Das interessiert Sie?

Dann sind wir als Atlassian Platinum Solution Partner Enterprise für Sie da.