J. Paul Reed hat als Gastautor im Atlassian Blog eine mittlerweile abgeschlossene fünfteilige Serie namens „A Skeptic’s Guide To Continuous Delivery“ veröffentlicht, welche sehr detailliert den aktuellen Stand der Continuous Delivery Technik zusammenfasst, ohne sich dabei vom Medien Hype anstecken zu lassen, der dieses Thema oft umgibt.

Im vierten Teil werden auch die zugehörigen kulturellen Aspekte behandelt und dabei eine schöne Abgrenzung zwischen Continuous Delivery und DevOps formuliert:

[…] you can have a DevOps-focused culture without doing continuous delivery–and many organizations, in fact, do. But if you venture out to implement continuous delivery without a solid understanding of the values a DevOps culture espouses, your journey begins with much extra burden. And is likely to find itself doomed.“

Die Blogs sind mit dem Tag „CD skeptics“ gekennzeichnet und hier zu finden.