Atlassian hat Confluence Team Calenders nach über einem Jahr Arbeit in der Version 5.0 freigegeben. Nebst der Unterstützung von Confluence Data Center ist die größte Neuerung die Unterstützung benutzerdefinierter Ereignistypen für Kalendereinträge.

Individuelle Kalenderereignisse

CFTC5-Event-TypesDie größte Änderung in Team Calendars 5 sind die neuen Custom Event Types, mit denen es endlich möglich ist auch Ereignisse neben den vorgegebenen Typen wie Reise, Abwesenheit, Geburstagen und JIRA-Ereignistypen zu definieren.

Dies ist eine willkommene Änderung, da sich die konkreten Einträge von Unternehmen zu Unternehmen unterscheiden – vielleicht sogar von Team zu Team oder Projekt zu Projekt. Mithilfe der benutzerdefinierten Ereignistypen versprechen die Australier bessere Planbarkeit und Übersicht für Team Calendars.

Icons & Filter bringen Übersicht

Atlassian liefert 13 verschiedene Icons, aus denen gewählt werden kann. Weiterhin ist es nun möglich die Kalenderansicht nach eigenen Bedürfnissen zu filtern, um eine schnelle Übersicht zu erhalten.

team-calendars-filter-event-types-600x400

Zusätzlich ist es mit Confluence Team Calendars 5 möglich, bestimmte benutzerdefinierte Ereignisse zu abonnieren und entsprechende Benachrichtigungen zu erhalten. So ist es möglich, sich einen personalisierten Kalender mit den relevanten Informationen zusammenzustellen.

Confluence Data Center wird unterstützt

Die vorliegende Version 5.0 von Team Calenders unterstützt nun auch Confluence Data Center. Unterstützt wird Team Calendars 5.0 mit Data Center ab Confluence 5.2, ältere Versionen werden nicht mehr unterstützt.

Quellen & Links