Atlassian Stash wurde in der Version 3.4 veröffentlicht. Eine der wichtigsten Neuerungen für dieses Release ist die Überarbeitung der Benachrichtigungsfunktion von Stash. Benachrichtigungsemails zu Pull Requests werden nun gebündelt und nicht mehr einzeln verschickt. Damit wird der Flut von einzelnen Hinweismails Einhalt geboten, und der Blick auf das Wesentliche bleibt frei. Dazu wurde auch die Gestaltung der Hinweismails verbessert: die wichtigsten Informationen befinden sich nun am Anfang der Emails, und es werden zusätzlich Codefragmente aus den Pull Requests angezeigt.

Weitere Verbesserungen dieses Releases sind:

  • Bessere Unterstützung von JMX: Die JMX-Schnittstelle kann einfacher aktiviert werden und bietet mehr Systemkennzahlen an (z. B. Statistiken zu BoneCP, Hazelcast und Hibernate).
  • Unterstützung von Microsoft Office und OpenOffice/LibreOffice MIME Types.
  • Zusammengefasste Gruppenmitgliedschaften bei Verwendung von mehreren Benutzerverzeichnissen.
  • Konfigurative Deaktivierung der Darstellung von Pull Request URLs.

Eine detaillierte Beschreibung der Änderungen von Stash 3.4 finden Sie wie immer in den Release Notes.