Erst jüngst hatten wir bei einem Kunden diverse Schwierigkeiten mit defekten Anhängen, aufgrund verwendeter Umlaute und Sonderzeichen im Dateinamen.

So etwas kann, trotz ursprünglich nach Anleitung korrekt installierten Anwendungen, schnell mal passieren, wenn man (wie z. B. bei unserem Kunden) bei einem Datenbankserver-Update oder -Umzug nicht auf alles achtet. (Hier wurden z.B. Character Encoding und Default Collation im neuen Server falsch gesetzt.)

Aber egal welche Fehlerquelle man sich schafft, als Lösungsansatz bietet Atlassian insbesondere für die großen Produkte einen gut dokumentierten Troubleshooting Guide, den man beim Googeln nicht immer an erster Stelle findet:

Bevor man also extrem krude Lösungsansätze startet, sollte man diese Guides wenigstens einmal durchspielen.

Speziell für Confluence gibt es sogar einen kleinen bereits mitgelieferten aber versteckten Validator, den man wie folgt aufrufen kann:

  • http{s}://<host address>{:<port>}/admin/encodingtest.action

(Diese Seite ist selbsterklärend.)