Seit Anfang August ist die Enterprise Git-Lösung Bitbucket von Atlassian auch für Lizenzen bis 25 Benutzer verfügbar.

Egal ob man die Nacht in einem Startup zum Tag macht oder ein neues Projekt innerhalb einer größeren Organisation startet – es wird mit Git versioniert. Bitbucket Data Center ermöglicht über Grenzen hinweg zuverlässig die Zusammenarbeit Teams aller Größen.

Bitbucket Data Center ist eine Git-Lösung für die Zukunft

Wenn Werkzeuge geschäftskritische Bereiche abdecken, sind Ausfälle fatal und zu vermeiden. Egal ob ein Team aus 25 oder 2500 Mitgliedern besteht; jeder muss seine Arbeit ohne Sorge um Datenverlust und Ausfälle verrichten können. Das Ausrollen einer Lösung wie Bitbucket Data Center ist für solche Anwendungsfälle ein idealer Ansatz für Teams, die über den gesamten Globus verteilt arbeiten.

Falls Ihre Git-Lösung von vielen unterschiedlichen Benutzern und Clients genutzt wird, ist eine hochverfügbare Software Pflicht. Bitbucket Data Center ist die einzige Lösung, die von Haus aus Active-Clustering mit sich bringt und unterbrechungsfreien Zugang zu Ihrem wertvollen Quelltext dank Zero Downtime-Technologie selbst bei unerwarteten Ausfällen sicherstellt.

Für große und/oder verteilt arbeitende Teams stellt Bitbucket Data Center Features wie Smart Mirroring oder Git LFS (Large File System) zur Verbesserung der Performance zur Verfügung. Ist ein Team an verschiedenen Orten der Welt verteilt – wie beispielsweise das JIRA-Team in Polen und Australien – dann bieten solche Funktionen viele Vorteile. Benötigt ein Entwickler in Europa Zugriff auf ein Repository in Australien, müsste er viele Stunden warten bis das Klonen abgeschlossen ist. Aber anstatt warten zu müssen, kann der Entwickler ganz einfach einen Zweig auf einem lokalen Smart Mirror des Repositories erstellen. Dies ist ein transparent im Hintergrund abgewickelter Prozess. Damit reduziert sich die Wartezeit von Stunden auf Minuten und das Team kann effizient über Kontinente hinweg zusammenarbeiten, ohne sich über Wartezeiten sorgen zu müssen.

Git LFS wiederum ist für Teams gedacht, die mit großen Mediendaten wie Videos oder Bildern arbeiten. Git LFS hilft Designern, technischen Autoren und Build Engineers bei der Arbeit mit Entwicklern produktiv zu bleiben, indem alle Dateien in Bitbucket Data Center versioniert werden können. Entwickler und alle Beteiligten müssen das vom Quelltext gewohnte Umfeld nicht verlassen, wenn mit Videos oder Bildern gearbeitet wird. Alle Informationen um eine großartige Usability und Nutzererfahrung sicherzustellen werden so an einem Ort skalierbar aufbewahrt. Software-Entwicklung bewegt sich immer mehr in die Richtung verteilter agiler Entwicklung und der Erstellung von designlastigen Apps mit vielen Grafiken und entsprechend großen Dateien. Damit ist ein flexibles Werkzeug für die Arbeit mit vielen unterschiedlichen Medientypen unerlässlich.

Bitbucket Data Center ermöglicht automatische zugewiesene Reviewer

Zuverlässigkeit ist nicht der einzige Vorteil von Bitbucket Data Center. Schnelles Vorankommen ist ebenfalls ein wichtiger Aspekt der heutigen Geschäftswelt. Teams egal welcher Größe benötigen Funktionen, die es ihnen erlauben, in optimaler Zeit das zu Erledigen, was erledigt werden muss.

Pull Requests sind ein Beispiel für ein solches Feature. Die Turnaround-Zeit eines Code Reviews wird signifikant reduziert und Innovationen erreichen den Kunden schneller. Pull Requests können so eingerichtet werden, dass sie automatisch zugewiesene Reviewer erhalten. Weiterhin kann auf Commit-Ebene inspiziert werden. Mithilfe dieser Funktion können Kommentare für bestimmte Zeilen eines Commits innerhalb eines Pull Requests abgegeben werden und Prüfer können schneller durch Code Reviews navigieren.

Pull Requests sind aber nicht das einzige Feature für die Zusammenarbeit von Teams. Smart Commits geben Entwicklern die Möglichkeit Vorgänge in JIRA Software in einen anderen Zustand zu überführen indem bestimmte Schlüsselworte in einer Commit-Nachricht genannt werden. Weiterhin lassen sich mit Code Search die entsprechenden Stellen im Quelltext direkt aus der Suchleiste heraus finden. All diese Funktionen stellen sicher, dass ihr Team wachsen und schneller Innovationen schaffen kann.

Bitbucket Data Center bietet Integrationen und kann erweitert werden

Dank vieler Integrationen kann Bitbucket Data Center als Entwicklungszentrale dienen. Falls Sie bereits Atlassian-Produkte wie JIRA Software oder Bamboo einsetzen, können Sie diese mit Bitbucket Data Center integrieren und eine volle Nachverfolgbarkeit von der Idee bis zur Auslieferung erreichen. Continuous Delivery wird zur Realität.

Über den Atlassian Marketplace lassen sich hunderte Add-Ons finden, die die Integration mit Werkzeugen aller Art ermöglichen. Integration ist ein wichtiger Aspekt innerhalb eines jeden Teams und das Werkzeug muss ohne Verlangsamung der Antwortzeiten für Endanwender bereitstehen sowie AppLinks, APIs und WebHooks für die Anbindung externer Dienste bereitstellen. Die schiere Anzahl der Endbenutzer ist lediglich Teil des Gesamtbildes einer ALM-Landschaft, egal wie groß oder klein Ihr
Unternehmen ist.

Bitbucket Data Center wächst mit Ihnen und ist für professionelle Teams aller Größen geschaffen und ermöglicht die Zusammenarbeit über Grenzen hinweg.

Das interessiert Sie?

Dann sind wir als Atlassian Platinum Partner für Sie da.