Das Konsortium rund um Scaled Agile Inc., Erschaffer des Scaled Agile Framework, der Methode für agile Entwicklung im großen Maßstab, hat bekannt gegeben, dem Framework eine vereinfachte Planungsmethode getreu der Lean-Agile-Vorgehensweise spendiert zu haben.

Eine einfache Methode für die Portfolio-Planung

Das Portfolio-Level im Scaled Agile Framework hat sich in den letzten Jahren rapide weiterentwickelt. Inzwischen beinhaltet es Budgetierung getreu dem Lean-Agile-Modell, ein Kanban-System für Business und Enabler-Epics, Richtlinien für die Koordination von mehreren Value Streams, eine Verbindung zur Geschäftstrategie des Unternehmens und mehr. Dennoch wurden über die Kanban-Systeme der Portfolio-Ebene hinaus zu wenig Richtlinien für die Implementierung von Epics bereitgestellt. Scaled Agile, Inc. hat sich bemüht, diese Lücke zu schließen. Ein wichtiger Schritt, der es dem Portfolio-Level von SAFe ermöglicht, noch nützlicher zu sein. Ein ausführlicher Artikel zum Portfolio-Planning steht auf der SAFe-Webseite bereit

Die Methode basiert auf der Balancierung von zwei wichtigen Aspekten der Portfolio-Arbeit:

  1. Konsistenz der Arbeit über mehrere Werteströme hinweg
  2. Kapazitäts-Engpässe im Portfolio

Mit einer einfachen Visualisierung werden diese beiden Perspektiven gemeinsam dargestellt:

safe-planning

Diese Methode verbessert die Sichtbarkeit dieser beiden wichtigen Faktoren und erlaubt es Portfolio-Verantwortlichen die Unternehmensressourcen besser zu planen. Es gibt jedoch eine wichtige Sache zu beachten: Es muss daran gedacht werden, dass SAFe-Planung auf Portfolio-Ebene lediglich Input für Werteströme (Value Streams) erzeugen kann. Das Vorgehen kann und darf also nicht dazu benutzt werden, Teams auf eine gewisse Vorgehensweisen oder Umfänge festzulegen. In SAFe legen Teams selbst fest, was sie in welchem Umfang wann tun. Die obige Methode soll der Vorausplanung und Vorschau auf Portfolio-Arbeit dienen und nicht konkrete Erwartungen an Auslieferungstermine und Resultate schüren.

Wie passt diese Planungsmethode nun in SAFe? Als Teil des Portfolio-Kanban-Systems. Dort werden Epics in Capabilities zerlegt, welche wiederum auf die Werteströme der Portfolio-Werteströme verteilt werden. Hier stellt sich diese Methode als nützlich heraus. Das Modell kann aber auch für Planung von Werteströmen an sich verwendet werden.

Mehr Details gewünscht?

Wir haben zahlreiche Angebote und Ideen, wie wir Sie bei der Prüfung, der Einführung und dem Einsatz des Scaled Agile Framework unterstützen können.

Braintime Leistungen zum Scaled Agile Framework

Wir bieten Ihnen umfassende Leistungen zum Scaled Agile Framework:
    • Schulung – Wir vermitteln das Knowhow für Scrum, XP, Kanban und SAFe mit Seminaren und Coaching.
    • Beratung – Von der Einführung bis zum regelmäßigen Review der Fortschritte – wir beraten Sie umfassend.
    • Werkzeugunterstützung – Wir zeigen Ihnen, wie Sie SAFe auf Atlassian JIRA abbilden können.