Bei dezentralen Entwickler-Teams ist es wichtig, dass die Teams ständig miteinander kommunizieren, um qualitativ hochwertigere Produkte schneller abliefern zu können. E-Mails und traditionelle Meetings können bei Teams, die an unterschiedlichen Orten und in verschiedenen Zeitzonen arbeiten, für viele Herausforderungen sorgen. Einen passenden Zeitpunkt für ein wöchentliches Standup zu finden, die Verwaltung von Vorfällen und dafür zu sorgen, dass Gespräche vertraulich bleiben, sind nur ein paar Beispiele für solche Herausforderungen. Mit einem Enterprise-Chattool, welches Sicherheit und Kontrolle bietet, wie beispielsweise HipChat Server, können Teams ganz einfach darüber auf dem Laufenden bleiben, was nachts passiert ist und was als nächstes erledigt werden muss.

1. Verbinden Sie Ihre Remote-Teams

Remote-Teams können Gruppen-, sowie 1:1-Video und Screensharing verwenden, um produktivere Sprint-Planungen, Design-Meetings, Spec-Reviews oder Ad-Hoc-Meetings abzuhalten. Sie können sich außerdem den gesamten Kommunikationsverlauf Ihres Teams ansehen, um sicherzustellen, dass Sie niemals etwas verpassen.

hce1

2. Sorgen Sie für sichere Kommunikation

Unternehmen mit rechtlichen oder regulatorischen Ansprüchen können über ein Enterprise-Chattool ihre Kommunikation sichern. Entwickler-Teams arbeiten vor allem in stark regulierten Branchen häufig an privaten und empfindlichen Themen, die geschützt werden müssen. Sie können HipChat Server in Ihrer privaten Cloud, oder auf einer öffentlichen Infrastruktur in einem privaten Deployment laufen lassen.

3. Erleichtern Sie technische Konversationen

Technische Diskussionen werden für dezentrale Teams und Remote-Teams wesentlich einfacher, wenn sich der eigene Bildschirm direkt über das Enterprise-Chattool teilen lässt. Teams können Screensharing nutzen, um die genauen Schritte zur Reproduktion eines Bugs zu demonstrieren, anstatt diese zu dokumentieren. Screensharing eignet sich außerdem zur Präsentation komplexerer Builds.

hce2

4. Vermeiden Sie Ablenkungen dank anpassbarer Benachrichtigungen

Entwicklerteams befinden sich typischerweise in vielen verschiedenen Räumen, die jeweils ein unterschiedliches Niveau an Engagement erfordern. Stellen Sie verschiedene Benachrichtigungsoptionen für unterschiedliche Räume ein, um Ablenkungen zu eliminieren, stets am Ball zu bleiben und mehr Arbeit zu erledigen. Dank mobiler Benachrichtigungen erhalten Ihre Teammitglieder auch dann wichtige Benachrichtigungen, wenn sie nicht am Schreibtisch sitzen, damit niemand eine Eskalation verpasst.

hce3

5. Integrieren Sie die richtigen Tools

Verknüpfen Sie die Tools, die Ihr Team benötigt, um Fortschritt zu protokollieren, Vorfälle zu verwalten und Arbeit effektiv zu erledigen. Integrieren Sie Systeme, wie Bitbucket, JIRA, StatusPage Dashboard, GitHub, und Hosted Graphite, um benachrichtigt zu werden, wenn ein Build die Überprüfung bestanden hat oder nicht, wenn Bug-Requests erstellt oder aktualisiert, oder Pull-Requests geöffnet oder gemergt wurden. Enterprise Chat zentralisiert den Workflow Ihres Teams und erlaubt es ihm, schneller zu arbeiten.

hce4

6. Machen Sie Ihre Standups produktiver

Moderne Chattools bieten die Möglichkeit Bots zu verwenden, die dabei helfen können, Aufgaben zu automatisieren. Standup Bot erlaubt es Ihrem Entwickler-Team beispielsweise, schnell und einfach Standup-Meetings in HipChat Server abzuhalten, was besonders für Remote-Teams nützlich ist. Über die rechte Seitenleiste, oder mithilfe des Befehls /standup können Sie einen täglichen Standup-Bericht auf asynchrone Weise abschicken und der Standup-Bot zeichnet ihn auf. Standup Bot sammelt alle diese Berichte und organisiert sie im rechten Seitenpanel, damit Sie und Ihre Teammitglieder falls nötig die einzelnen Berichte ansehen können.

hce5

7. Erstellen Sie virtuelle „War Rooms“

Enterprise Chat erlaubt es Ihrem Team ganz einfach, einen Raum zu erstellen, um wichtige Vorfälle, Ausfälle, Bug-Huntings oder bestimmte Projekte, an denen kleinere Gruppen innerhalb Ihres Teams arbeiten, besser zu verwalten. Erstellen Sie Ad-Hoc-Räume, um die richtigen Daten und Teammitglieder für eine Issue an einem Ort zu versammeln, ohne unnötige Unruhe in Ihrem Teamraum zu verursachen. Durch die Zentralisierung von Kommunikation können Teams Probleme schneller lösen. Die Möglichkeit, den Raumverlauf anzusehen, erleichtert außerdem die nachträgliche Analyse.

hce6

8. Bauen Sie Freundschaften innerhalb Ihrer Teams auf

Erstellen Sie benutzerdefinierte Emoticons für Ihr Team oder verwenden Sie andere Integrationen oder Bots, wie Sassy oder Karma, um mit Ihren Teams ein wenig Spaß zu haben:

  • Sassy Bot ruft über einen simplen Befehl Bilder, .GIFs, Karten, Videos, Informationen und vieles mehr ab.
  • Verwenden Sie den Karma Bot, um Ihre Teammitglieder zu motivieren oder ihnen zu gratulieren, indem Sie Nutzern per @-Mention und einem „++“ Karma verleihen, oder mit einem „–“ Karma entziehen.

Mobiler Zugriff macht das Teilen von Wissen simpel, denn Sie können blitzschnell interessante Artikel, Best Practices oder neue Informationen mit Ihren Teammitgliedern teilen – und das jederzeit. HipChat Server bietet eine Plattform, um Kameradschaft und Freundschaften zu bilden, was häufig schwierig ist, wenn man nicht am gleichen Ort arbeitet.

Das interessiert Sie?

Dann sind wir als Atlassian Platinum Partner für Sie da.

  • Weitere Information erhalten Sie auf den Braintime-Seiten zu HipChat.
  • Sie interessieren sich für eine Demo oder Lizenz von Atlassian-Produkten? Dann kontaktieren Sie uns unverbindlich noch heute.
  • Hier finden Sie ausführlichere Informationen zu unseren Atlassian-Leistungen.