Atlassian hat mit Stride ein neues cloudbasiertes Werkzeug zur Teamkommunikation angekündigt, welches Teams dabei unterstützen soll, weniger zu besprechen und mehr zu erledigen. Die Frage die man sich als Atlassian-Kunde stellt: Wie ordnet sich Stride in die Familie der bestehenden Kommunikationslösungen ein und wie steht es in Zukunft um HipChat?

Atlassian erklärt: Auch wenn Stride ein neues Cloud-Produkt darstellt, wird HipChat Data Center die selbst gehostete Lösung der Wahl für Enterprise-Kunden bleiben, die eine skalierbare Lösung für streng regulierte Industriezweige (z.B. Finanz- und Gesundheitswesen) mit hohen Anforderungen an Compliance und Sicherheit suchen. Atlassian versichert, die Investitionen in HipChat Data Center weiter zu verstärken und auf Wachstum im Bereich der Fortune 500-Unternehmen zu setzen.

Zusätzlich zu den üblichen Verbesserungen im Bereich Skalierbarkeit, Hochverfügbarkeit und verbesserter Nutzererfahrung für Administratoren basiert HipChat Data Center wie die anderen Data Center-Produkte auf einer neuen Architektur. Dies war nur der erste Schritt von Atlassian, HipChat zu einer einfach zu installierenden Applikation zu machen. Atlassian stellt in einem Beitrag die in Zukunft zu erwartenden Verbesserungen und Änderungen vor, die die zukunftsweisend für moderne Messaging-Lösungen sein sollen:

Blick in die Zukunft: Neue Applikationen

In den kommenden Monaten wird Atlassian neue HipChat Data Center-Applikationen für Windows, Mac, iOS und Android veröffentlichen. Diese basieren auf den neusten Technologien und bietet verbesserte Stabilität und Zuverlässigkeit vor allem unter Windows. Diese lassen sich bereits jetzt in einem Beta-Programm ausprobieren.

Diese neuen Anwendungen ermöglichen es, neue Video- und Screensharing-Funktionen zu nutzen. Atlassian nennt dieses Feature-Set Meetings und liefert dieses mit einem verbesserten UI aus. Meetings beinhaltet dieselben Video und Screensharing-Funktionen wie der derzeitige HipChat-Client mit der zusätzlichen Möglichkeit, Fernsteuerung, Anrufe nach außen und Nur-Audio Gespräche zu nutzen sowie eine Chrome-Erweiterung für Kalendereinträge.

Und das Wichtigste: Verbesserte Benachrichtigungen. Künftig werden deutliche Markierungen die verpassten Nachrichten in Abwesenheit hervorheben. Jeder Raum und jede 1:1-Konversation an denen Sie teilnehmen werden hervorgehoben, wenn es dort ungelesene Nachrichten gibt und der Zeitstempel der letzte Nachricht und Mentions wird angezeigt. Dies ist auch konsistent über alle Geräte und Browser hinweg. Atlassian verspricht diese Änderungen für später in diesem Jahr.

Atlassian hält auch ein Webinar im Oktober, in welchem Sie mehr über die Verbesserungen und Zukunft von HipChat Data Center erfahren können. Die Australier werden bald dazu einladen. Weiter stellt Atlassian auch einen FAQ zu Stride und HipChat Data Center zur Verfügung. Falls Sie noch auf HipChat Server setzen, sollten Sie bald auf HipChat Data Center upgraden und von verbesserter Skalierung, Verfügbarkeit und Kontrolle profitieren. Als Atlassian Platinum Solution Partner bietet Braintime Ihnen den perfekten Ansprechpartner – kontaktieren Sie uns dazu einfach.

Das interessiert Sie?


Dann sind wir als Atlassian Platinum Partner für Sie da.

  • Weitere Information erhalten Sie auf den Braintime-Seiten zu HipChat.
  • Sie interessieren sich für eine Demo oder Lizenz von Atlassian-Produkten? Dann kontaktieren Sie uns unverbindlich noch heute.
  • Hier finden Sie ausführlichere Informationen zu unseren Atlassian-Leistungen.