Atlassian hat die Veröffentlichung von Bitbucket Server in Version 5.7 bekannt gegeben. In der vorliegenden Version wird die Suche nach Quelltext verbessert.

Elasticsearch 5.5 Upgrade

In Bitbucket 5.7 hat Atlassian Änderungen an der Technologie vorgenommen, welche die Suche möglich macht und hat Hilfe für Elasticsearch 5.5 zur Verfügung gestellt. Elasticsearch 2.3 ist nun am Auslaufen und es ist in Zukunft schwerer, rechtzeitig Hilfe für Probleme zu bekommen.

Deshalb werden alle Bitbucket Server Instanzen automatisch auf Elasticsearch 5.5.3 nach der Aktualisierung umgestellt. Dies findet automatisch nach dem ersten Start der Aktualisierten App-Version statt.

Hinweis für Administratoren

Während Elasticsearch 2.3 auf 5.5 aktualisiert wird, müssen Interne Indizes, welche für die Datenspeicherung verwendet werden, neu erzeugt werden. Dies bedeutet, dass die Bitbucket Suche in dieser Zeit nicht in vollem Umfang genutzt werden kann. Der Fortschritt lässt sich wie folgt verfolgen:

<baseUrl>/rest/indexing/latest/status

Dies sollte ungefähr genau so viel Zeit in Anspruch nehmen, wie das Durchführen der ersten Indizierung des Bitbucket Servers.

Wichtige Information für Data Center Kunden

Diejenigen, die Bitbucket Data Center verwenden, haben schon immer ihren eigenen Elasticsearch Cluster. Deshalb bleibt Elasticsearch auf Version 2.3, es sei denn, Sie entscheiden sich dazu, die Version zu aktualisieren. Um die Aktualisierung leichter zu machen, hat Atlassian sich dazu entschieden, sowohl Elasticsearch 2.3 als auch 5.5 weiterhin zu unterstützen bis Bitbucket Server 6.0 erscheint, danach wird es keinen Support mehr für Version 2.3 geben. Dadurch verschafft Atlassian seinen Kunden mehr Zeit, um sich auf die Aktualisierung vorzubereiten.

Wichtig
Wenn Sie auf Elasticsearch 5.5 aktualisieren, wird Bitbucket erkennen, dass die zugrunde liegenden Indizes ursprünglich unter Elasticsearch 2.x entstanden sind und wird eine Neuerstellung einleiten. Dies führt dazu, dass alle Daten bezüglich der Suche neu indiziert werden müssen, bevor sie wieder voll einsatzfähig sind.

 

Sollten Sie sich im Rahmen der Bitbucket-Version 5.7 dafür entscheiden, noch bei Elasticsearch 2.3 zu bleiben, dürfen Sie nicht vergessen, dass nach der Aktualisierung von Bitbucket die Indizes aufgrund der „Punctuation Aware Code Search“ trotzdem neu erstellt werden müssen.

Punctuation Aware Code Search

Nettes Extra: Bitbucket kann nun – dank Punctuation – effizienter suchen, wie z.B:

Punkt "."
Unterstrich "_"

Bisher waren diese Symbole bei einer Suche völlig ausgeschlossen. Mit Bitbucket Server 5.7 können Sie Ihre Suche dank dieser neuen Eigenschaften deutlich effizienter gestalten.

Bitte beachten Sie, dass dies einen Breaking Change in den Atlassians Elasticsearch Indizes darstellt. Deshalb werden alle Indizes von Grund auf neu erstellt. Dies gilt auch für Data Center Kunden mit ihrem eigenen Elasticsearch Cluster, oder auch für Kunden, mit speziell angefertigter Elasticsearch Installation!

Durch die Neuerstellung der Such-Indizes wird die Repository Search insofern beeinträchtigt, als dass eventuell keine Ergebnisse oder nur unvollständige Ergebnisse für kurze Zeit erscheinen. Die Repository Daten werden als erstes neu indiziert, so dass Sie schnell wieder die Suche nutzen können. Code Ergebnisse werden danach erstellt.

Quelle & weitere Informationen: Atlassian Documentation: Bitbucket Server 5.7 release notes

Das interessiert Sie?

Dann sind wir als Atlassian Platinum Solution Partner Enterprise für Sie da.