Create Page for ScriptRunner Confluence

///Create Page for ScriptRunner Confluence

Create Page for ScriptRunner Confluence

Das Plugin Create Page for ScriptRunner Confluence ist eine Erweiterung des kostenpflichtigen Plugins „ScriptRunner for Confluence“ von Adaptavist. Der ScriptRunner selber dient u. a. der Automatisierung unterschiedlicher Aufgaben in Confluence (Scripting) und der Erstellung von „Benutzermacros“.

Das kostenlose Zusatzplugin „Create Page“ unterstützt den Benutzer beim Erstellen neuer Seiten. Es ähnelt dabei dem Standard-Macro „Create from Template“ von Confluence, kann aber einiges mehr als einfach nur einen Button mit einer Vorlage zu verknüpfen.

Hier eine kurze Auflistung der wichtigsten Parameter und Variablen. Der Fokus liegt dabei auf den Vorteilen gegenüber des „Create from Template“-Standard-Macros.

Parameter

Parameter Beschreibung
Parent Standardmäßig wird eine neue Seite immer als Kind der aktuellen Seite angelegt. Mit diesem Parameter kann jede andere Seite als Ziel festgelegt werden. In Bereichen, wo mit vielen unterschiedlichen Vorlagen gearbeitet wird, lässt sich damit eine zentrale Seite realisieren, von der aus alle Arten von Seiten erstellt werden können. Der Parameter stellt dabei sicher, dass sie alle richtig „einsortiert“ werden.
Title Dieser Parameter ist ähnlich dem Standard, es stehen aber viel mehr Variablen zur Verfügung: $parenttitle, $ident, $username, $fullname, $year, $month und $day. Zusätzlich lassen sich über den ScriptRunner weitere Variablen festlegen.
From Page, Template Statt einer Vorlage können auch bestehende Seiten als „Vorlage“ benutzt werden.
Labels Im Gegensatz zum Standard kann hier der Button Labels vergeben. So spart man sich identische Vorlagen nur wegen unterschiedlichen Labels. Und auch hier wieder die o. g. Variablen.
Title Prefix, Title Suffix Hier zeigt sich auch noch ein weiterer Vorteil: „Create Page“ nutzt einen Dialog zur Eingabe des Titels. Somit sind Prefix und (neu) Suffix beim Erstellen der Seite versteckt, und der Benutzer kann diese nicht aus Versehen überschreiben.
Target Mode Soll die Seite nur erstellt oder gleich zum Bearbeiten geöffnet werden. Der „View-Mode“ ist besonders praktisch, wenn man mit Scaffolding arbeitet.
CSS Class Der Button ist eigentlich nur ein Link. Erst CSS-Klassen (hier die Confluence Standards verwenden) machen den Link zu einem Button
Ident Index Die Variable $ident wird immer dann um 1 hoch gezählt, wenn eine Seite mit identischem Titel erstellt wird. Diese Parameter legt fest, ab welchem Wert begonnen wird.
Prompt Title Titel/Beschreibung für den Create-Dialog
Open in a new tab Statt im aktuellen kann die Seite auch in einem Tab geöffnet werden. Praktisch wenn man gleich mehrere Seiten anlegen muss.

Variablen

Variable Beschreibung
$ident Diese Variable wird um 1 erhöht, wenn eine Seite erstellt wird, deren Titel schon existiert.
$increment Diese Variable wird jedes Mal um 1 erhöht, wenn dieser Button zum Erstellen benutzt wird.
$self Die Seite, auf der sich das Macro befindet.
$parenttitle Der Titel der übergeordneten Seite
$username, $fullname      Erstellernamen
$year, $month, $day Erstelldatum

 

Aus unserer Sicht ein wirklich lohnenswertes Plugin, wenn viel mit Vorlagen oder auch mit Scaffolding gearbeitet wird. Selbst wenn dafür der ScriptRunner erst noch angeschafft werden muss. Dessen umfangreiche Features (Cronjobs, mächtige Benutzermacros, Automation) kommen da sogar noch oben drauf.

By | 13. Februar 2018|Confluence|0 Comments

Kommentar verfassen

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

%d Bloggern gefällt das: