Erstellen Sie einfach ein Ticket und wir fügen es in Ihren Backlog ein. Sind wir ehrlich, wie oft haben Sie diesen Satz schon gehört?

Ganz schnell sammeln sich Projekte, Anfragen, und Bugs in Ihrem Backlog an und irgendwann weiß man nicht mehr um was es sich bei welchem Ticket handelt. Eine ganz andere Herausforderung stellt das Durchsuchen und Priorisieren dieser Tickets dar. In diesem Artikel möchten wir anhand von 3 Schritten aufzeigen, wie Sie Ihren Backlog in Jira Software auf Vordermann bringen.

  • Bringen Sie Ihr Team in eine Reihe mit Ihrem Backlog
  • Wie Sie mittels Jira Ihren Backlog verwalten können
  • Wie Sie mit Relative Sizing schneller planen können

Machen Sie Ihr Team mit dem Backlog vertraut

Um Ihren Backlog zu verwalten, benötigen Sie Hilfe. Deshalb ist es wichtig, dass sich Ihr Team mit den Problemen des Backlogs auseinandersetzt.

"Das Ziel ist es, von langen, überflüssigen Meetings weg und hin zu sinnvoller Aufgabenübertragung zu kommen. Wenn Verschiedene Teams zusammenarbeiten sollten sie den Überblick behalten, um Aufgaben ihrer Priorität nach erledigen zu können."
– Grzegorz Majchrzak, Development Manager Spartez

Jedes Team besteht aus Menschen, die verschiedene Rollen einnehmen und unterschiedliche Fähigkeiten mitbringen. Demnach hat jeder einen anderen Bezug zu den Aufgaben im Backlog. Ein Ingenieur wird vermutlich ziemlich begeistert darüber sein, ein neues Feature erstellen zu dürfen, während es einem QA Ingenieur wichtig ist, die steigende Anzahl an Bugs in den Griff zu bekommen.

Als Teamleiter ist es Ihre Aufgabe, jeden Mitarbeiter dazu zu motivieren, sich auf die Aufgaben zu konzentrieren, die das Team seinem Ziel näherbringt. Je nach Produkt gibt es Aufgaben mit unterschiedlicher Wichtigkeit, aber keine sollte aufgrund fehlender Priorität vernachlässigt werden.

Vergessen Sie nicht, dass Sie voreingenommen sind — Vermutlich hat jeder eine bestimmte Herangehensweise um bestimmte Probleme zu priorisieren. Um jedem gerecht zu werden, sollten sie sich einig sein, wie viel Zeit jeder Kategorie zur Verfügung stehen soll. Technische Probleme, Neue Features sowie das Beheben von Bugs.

Es hat sich gezeigt, dass folgende Herangehensweise am zielführendsten ist:

  • 70% der verfügbaren Zeit für neue Features
  • 15% der verfügbaren Zeit um Fehler zu beheben
  • 15% der verfügbaren Zeit für technische Schuld
Ein kleiner Tipp
Da der Problembereich mit der höchsten Prozentzahl oft die meiste Aufmerksamkeit bekommt, ist es sinnvoller, erst die Problembereiche anzugehen, die insgesamt weniger Prozent ausmachen.

 

Mittels Jira Software Ihren Backlog auf Vordermann bringen

Vermutlich verwenden auch Sie Jira Software, um Ihren Arbeitsalltag zu organisieren.

Hier ein paar hilfreiche Tipps:

  • Verteilen Sie Tickets auf verschiedene Kategorien wie z.B.: Technische Schuld, Bugs, Feature Requests, usw. Es werden Platzhalter-Sprints für jede Kategorie erstellt, die nicht gestartet werden. Sie dienen lediglich der Veranschaulichung.
  • Das ermöglicht, Probleme aus dem Backlog in die verschiedenen Kategorien zu verschieben.
  • Nachdem Probleme in den dazugehörigen Sprint verschoben wurden, werden die notwendigen Schritte sichtbar.

Das Gute an diesem System ist, dass Sie gleich auf Anhieb erkennen können, welche Probleme in welcher Kategorie vorhanden sind und ob diese Überhand nehmen. Des Weiteren lassen sich so die Probleme in den jeweiligen Kategorien untereinander vergleichen und Sie müssen nicht die Wichtigkeit der Probleme in den anderen Kategorien zum Vergleich heranziehen. Wenn sich Probleme in einer Kategorie anhäufen, sollten Sie darüber nachdenken, die Prozentzahl anzupassen.

Schnell große Mengen von User Stories schätzen

Das sog. Relative Mass Valuation bietet eine schnelle Lösung für das Einschätzen einer großen Menge an Stories und wie diese zusammenhängen. Dieser Prozess ist schneller als ein klassisches Planning Poker.

Und so funktioniert Relative Mass Valuation:

  1. Setzen Sie sich im Team zusammen
  2. Drucken Sie Ihre Karten mittels Jira aus. Sie können zwischen verschiedenen Kartengrößen wählen sowie entscheiden, was Sie drucken wollen. (Hierfür gibt es auch eine Atlassian Marketplace App).
  3. Legen Sie eine kurze Bildschirmpause ein und schneiden Sie ein paar Karten zurecht.
  4. Stellen Sie sich um den Tisch herum und verteilen Sie die Karten. Es ist nicht wichtig, wer welche Karte bekommt.
  5. Sortieren Sie die Karten nach Schwierigkeit. Z.B. könnte das obere Ende des Tisches Platzhalter für die schwierigste Aufgabe sein und das untere Ende des Tisches Platzhalter für die leichteste.
  6. Frei nach dem Prinzip Ist diese Aufgabe schwerer oder leichter als die vorherige können Sie nun die folgenden Karten sortieren.
  7. Weisen Sie den Karten verschiedene Schwierigkeitsstufen zu, sobald sich ein Muster erkennen lässt.
  8. Weisen Sie Story Points zu

Kleiner Tipp: Behalten Sie die Karten, die Sie für einen jeweiligen Sprint erstellt haben und werten Sie aus, welche am hilfreichsten waren. Diese können Sie dann für Ihre zukünftige Planung heranziehen.

"Man ist mit den Gedanken oft schon bei der nächsten Aufgabe, wenn man längere Zeit am Computer arbeitet. Hat man jedoch Karten vor sich liegen, interagiert man automatisch mit seinem Team und konzentriert sich eher auf die Aufgabe, die vor einem liegt."
– Stephen Costanzo, Agile Coach, T-Mobile

Auf den Punkt gebracht

Ein funktionierender Backlog ist Grundvoraussetzung für ein funktionierendes Team. Klare Erwartungen schaffen Platz für einen angenehmen Arbeitsprozess und machen es möglich, die Anforderungen auf hohem Niveau zu halten. Es ist wichtig, sein Team in dem Arbeitsprozess zu unterstützen, denn der Weg ist so wichtig wie das Ziel.

Weitere Fragen?

Dann sind wir als Atlassian Platinum Solution Partner Enterprise für Sie da. Tragen Sie jetzt alle noch offen gebliebenen Fragen und Wünsche zum Thema der neuen JIRA-Produktfamilie an uns heran. Wir freuen uns darauf, gemeinsam mit Ihnen herauszufinden, wie Sie die Werkzeuge von Atlassian optimal nutzen können.

  • Hier finden Sie ausführlichere Informationen zu unseren Atlassian-Leistungen.
  • Sie haben Interesse an einer Demo von JIRA-Produkten, wollen mehr über das Thema erfahren oder ein individuelles Angebot erhalten? Wenden Sie sich dafür über das Kontaktformular an uns.