Atlassian hat die Projektmanagement- und Verwaltungssoftware Jira Software in Version 7.9 veröffentlicht. Highlights der vorliegenden Version sind schnellere Kanban Boards und eine effizientere Suche.

Kanban Boards sind jetzt schneller

Eine zu volle “Erledigt”-Spalte kann dafür sorgen, dass das scrollen lange dauert und viel zu langsam ist. Um Abhilfe zu schaffen, hat Atlassian Fast Kanban entwickelt. Dadurch ist es schneller und bleibt übersichtlicher.

Das Prinzip dahinter ist denkbar einfach. Es werden nur noch die erledigten Ereignisse angezeigt, die innerhalb der letzten 2 Wochen aktualisiert wurden. Dieser Zeitraum lässt sich vom Projekt Manager jederzeit anpassen. Natürlich ist es auch weiterhin möglich, sich alle Einträge auf der „Erledigt“ -Seite anzeigen zu lassen.

Die Suchfunktion ist jetzt noch effizienter

Wenn Sie Ihre Entwicklungswerkzeuge mit JIRA Software verbinden, bekommen Sie aktuelle Informationen zu dem Vorgang, den Sie gerade bearbeiten. Sehr praktisch ist auch, dass Sie diese Informationen ab sofort abfragen können.

Wenn Sie in Zukunft die Abfrage zu einem Release starten, können Sie sich alle Vorgänge anzeigen lassen, zu denen es noch offene Pull Request gibt. Das würde dann z.B. so aussehen:

fixVersion = 7.8.0 AND development[pullrequests].open > 0

Als Ergebnis würden Sie alle Vorgänge passend zu der Version 7.8.0, angezeigt bekommen, die noch offene Pull Requests haben. Des Weiteren können Sie sich auch die Builds anzeigen lassen, die in Ihrem Projekt nicht richtig laufen. Dies würde so aussehen:

project = ABC AND development[builds].failing > 0

Wenn Sie Ihr JQL mit Entwicklungsinformationen verbinden, erhalten Sie einen besseren Überblick über Ihre Entwicklungswerkzeuge. Dies hilft Ihnen bei der Entscheidungsfindung bezüglich Arbeit und Entwicklung und ermöglicht es, verlässlichere Angaben bezüglich Veröffentlichungen zu machen. Hiervon profitieren Ihre Kunden und sorgt für Zufriedenheit.

Unterschiedliche Versionen mittels Wildcards durchsuchen

Versionsfelder mittels Platzhalter durchsuchen zu können zählte zu den Änderungen, welche sich Nutzer am häufigsten gewünscht haben. Dies ist ab sofort möglich. Egal ob Sie nach Version 9, 9.1 usw. suchen, dies gelingt nun mittels einer einfachen Suchanfrage durch das ~ Symbol. Als Platzhalter für unbekannte Werte kann beliebig oft das Stern-Symbol * innerhalb einer Suche verwendet werden.

Angenommen also, Sie suchen alle Vorgänge, die in der 9.x Release-Serie vorkommen. Dann würde Ihre Suchanfrage so aussehen: fixVersion ~ "9.*".
Atlassian stellt auch einen umfangreichen Guide zur verbesserten Suche zur Verfügung.

Kleine Verbesserungen, die das Arbeitsleben leichter machen

Microsoft SQL Server 2016

Ab sofort gibt es eine weitere unterstützte Datenbank – Microsoft SQL Server 2016.

Trennzeichen für CSV

Wenn Sie Dokumente als CSV exportieren möchten, können Sie unter den 4 meistgenutzten Trennzeichen auswählen. Die sind: Komma, Semikolon, Schrägstrich und Caret (^). Wenn Sie das ganze ausprobieren möchten, können Sie einfach nach beliebigen Vorgängen in Jira suchen und diese exportieren. Dazu gehen Sie auf Export > CSV rechts oben.

JQL Anfragen ohne Inhalt deaktivieren

Wenn Sie einen Filter mit einer leeren JQL-Anfrage setzen, alle verfügbaren Vorgänge angezeigt, was ernsthafte Auswirkungen auf die Performance haben kann. Um das zu vermeiden, können Sie nun in den Grundeinstellungen auswählen, wie sich eine leere JQL-Anfrage verhalten soll. Es werden entweder, wie bisher, alle Vorgänge angezeigt oder – nun neu einstellbar – keine.

Audit-Log mit Veränderungen

Im Audit-Log sind nun neue Ereignisse verfügbar: Für Boards (Erstellt, Gelöscht) und Sprints (Gelöscht). Es wird nun ebenfalls im Burndown Chat und Sprint Report aufgezeichnet, wer einen Sprint gestartet hat.

IPv6 für MySQL Datenbanken

Ab sofort können Sie JIRA über IPv6 mit Ihrer MySQL Datenbank verbinden.

Quelle: Atlassian Confluence – Jira Software Release Notes

Weitere Fragen?

Dann sind wir als Atlassian Platinum Solution Partner Enterprise für Sie da. Tragen Sie jetzt alle noch offen gebliebenen Fragen und Wünsche zum Thema der neuen JIRA-Produktfamilie an uns heran. Wir freuen uns darauf, gemeinsam mit Ihnen herauszufinden, wie Sie die Werkzeuge von Atlassian optimal nutzen können.

  • Hier finden Sie ausführlichere Informationen zu unseren Atlassian-Leistungen.
  • Sie haben Interesse an einer Demo von JIRA-Produkten, wollen mehr über das Thema erfahren oder ein individuelles Angebot erhalten? Wenden Sie sich dafür über das Kontaktformular an uns.