Atlassian hat Jira Software Server und Data Center in Version 8.0 veröffentlicht. Die Möglichkeiten, die Jira Software den Kunden von Atlassian bietet, sind vielfältig. Von der Planung einer Mars-Landung oder dem Bauen eines Implantates bis hin zur Modernisierung ganzer Unternehmensstrukturen – täglich kommen neue Ideen für die Verwendung der Jira-Plattform hinzu.

Damit Jira solchen Projekten standhält, ist es wichtig, dass die Grundlage die Richtige ist. Jira Software Server & Data Center 8.0 macht die gesamte Plattform schneller und zuverlässiger. Updates und Prioritäten lassen sich leichter kommunizieren, leistungsgerechte Unterstützung durch Administratoren ist weniger zeitaufwendig.

Hier sind einige Highlights:

  • Agile boards laden zweimal schneller, und selbst die größten Boards (10.000 Vorgänge und mehr) laden 21-mal schneller
  • Jira Query Language (JQL) Suchanfragen sind durchschnittlich bis zu 31% schneller
  • Benachrichtigungen per Email sind übersichtlicher dank gebündelter Updates
  • Die neuen Symbole für die Priorisierung sind aussagekräftiger
  • Die Dauer der Reindizierung ist um 71% kürzer
  • Die Indexgröße hat sich um 48% reduziert

Dieser Beitrag soll Ihnen einen Überblick über die Neuerungen geben.

Mehr Produktivität: Das Wesentliche im Blick behalten

Unabhängig von der Größe Ihres Teams, spielt Jira wahrscheinlich eine große Rolle in Ihrem Team. Je größer die Jira-Plattform, desto wichtiger ist es, die Geschwindigkeit der einzelnen Funktionen (JQL-Suchfunktion, Dashboard Gadgets uvm.) diesem Wachstum anzupassen, um Verzögerungen im Arbeitsprozess zu vermeiden. Durch die strukturellen Erneuerungen in den Grundbausteinen der Jira Software bietet Jira 8.0 eine bessere Performance und erleichtert die Kommunikation.

Die Suchfunktion, das Board und Backlogs sind schneller

Durch Jira 8.0 können Sie einiges an Zeit jeden Tag sparen. Suchergebnisse erscheinen 31% schneller im Vergleich zur Version 7.6. Die Suche nach Projekten in einem gewissen Zeitraum ist um bis zu 70% schneller, Agile Boards und Backlogs laden um einige Sekunden – manchmal auch einige Minuten – schneller.

Um Boards und Backlog für den Sprint bereit zu machen, hat Atlassian einige Stolpersteine beseitigt.

Email-Benachrichtigungen fokussieren sich auf das Wesentliche, damit Sie wichtige Updates immer im Blick haben.

Schnelleres Arbeiten bezieht sich nicht nur auf das Laden von Sprint Boards, sondern auch auf die Effizienz der Arbeit außerhalb von Jira. In Jira 8.0 gibt es die Möglichkeit für Administratoren, gebündelte Email-Benachrichtigungen zu aktivieren, damit Nutzer keine wichtigen Updates verpassen. Ab sofort müssen Nutzer sich nicht mehr durch Unmengen an Benachrichtigungen kämpfen, da Updates zu Vorgängen, Kommentare und Änderungen in einer einzigen Email zusammengefasst werden können.

Die Priorisierung lässt sich durch neue Symbole klarer zuordnen. Die Struktur der Symbole wurde so überarbeitet, dass nun leichter zu erkennen ist, wie wichtig ein Vorgang ist.

User Interface mit neuem Design

Jira 8.0 ist nicht nur schneller, sondern sieht auch besser aus. Atlassian hat auf Kundenwünsche reagiert und den Look von Jira überarbeitet, damit das Arbeiten mit Jira mehr Spaß macht. Da die Handhabung trotz zeitgemäßem Aussehen gleichgeblieben ist, müssen Ihre Mitarbeiter nicht neu geschult werden.

Die nativen Jira Software Mobile Apps (Beta) machen das Arbeiten von überall aus möglich.

Um immer auf dem neusten Stand zu sein oder von unterwegs aus Änderungen an Vorgängen oder Prioritäten vornehmen zu können, bietet Jira 8.0 Zugang zu iOS und Android Apps (Beta Version).

Mehr Geschwindigkeit: Verbesserte Performance durch Plattform-Upgrades

Je moderner Ihre Jira Software ist, desto leichter die Wartung. So bleibt mehr Zeit für Dinge, die Ihnen Spaß machen. Atlassian hat die verwendete Lucene-Version aktualisiert, um Jira leistungsstärker zu machen. Dieser Schritt war nötig, um Funktionen wie die Suche, Boards oder Side Bar-Inhalte zu optimieren.

40 weitere Software-Bibliotheken wurden aktualisiert, um die Leistung und Stabilität der Jira-Plattform zu verbessern. Da solche fundamentalen Änderungen den täglichen Arbeitsablauf von Millionen Menschen beeinflussen können, legt Atlassian sehr viel Wert darauf, diese Änderungen so behutsam und zuverlässig wie möglich zu implementieren.

Die Reindizierung von Jira geht deutlich schneller

Dank der Überarbeitung des Reindizierungsprozesses, benötigt Jira 8.0 etwa 71% weniger Zeit dafür, als die Vorgängerversion. Auf den Arbeitsalltag übertragen bedeutet dies, dass ein Jira Upgrade nicht mehr auf das Wochenende gelegt werden muss, sondern auch über Nacht an einem Arbeitstag erledigt werden kann.

Jira Indizes sind kleiner und somit besser zu warten

Mit dem Wachstum des Unternehmens wächst auch die Größe der Indizes. Dies sorgt oft dafür, dass Prozesse sehr viel Zeit beanspruchen. Außerdem ist hierfür oft zusätzliche Hardware nötig, was meist mit hohen Kosten verbunden ist. In Jira 8.0 hat sich die Größe der Indizes um 48% reduziert, was das Programm stabiler und zuverlässiger macht. Auch die Wartung und Problembehebung ist nun wesentlich unkomplizierter.

Stabilere Leistungsfähigkeit und weniger Speicherverbrauch

Komplexe Funktionen in Jira können eine Installation langsamer machen, da sie sehr viel Speicherplatz benötigen. In Jira 8.0 sind diese Probleme so gut wie nicht mehr vorhanden und die Leistung bleibt beim Indizieren unverändert – auch nach längerer Zeit. Somit ist Jira leistungsstärker und zuverlässiger, Updates und Wartung sind schneller. Administratoren können nun flexibler entscheiden, wann sie Jira zwecks Wartung stilllegen und können sich idealerweise auf weniger Probleme bei komplexen Abläufen freuen.

Neugikeiten in Jira Software Data Center 8.0

Es gibt noch weitere Vorteile des Jira 8.0 Updates, die sich vor allem auf Data Center beziehen:

Größerer Datendurchsatz im Vergleich zu Single Node-Jira Instanzen, die nur auf einem Server betrieben werden

Data Center ist dank des 8.0 Updates nicht nur deutlich stabiler, sondern auch leistungsstärker. Jira Data Center 8.0, das auf 2 Servern betrieben wird, schafft bis zu 41% mehr Datendurchsatz verglichen mit Jira Data Center 7.6.

Jira Data Center profitiert deutlich von den Verbesserungen des Indizierungsprozesses

Da sich Jira Data Center noch mehr auf den Indizierungsprozess verlässt, sind die Verbesserungen hier deutlicher zu spüren. Die Replikation von Indizes über alle Server hinweg ist jetzt noch schneller, dank eines kleineren und stabileren Index. Es muss generell weniger reindiziert werden und die Dauer des Prozesses ist um 71% kürzer.

Weniger zusätzliche Hardware durch kleinere Indizes

Data Center-Kunden, die größere und komplexere Jira-Instanzen haben, benötigen für den Indizierungsprozess meist zusätzliche Hardware. Durch ein besseres Speicher-Management in Jira 8.0 und kleinere Indizes, wird unter Umständen weniger zusätzliche Hardware benötigt.

Quelle: Atlassian Confluence – Jira Software Release Notes

Weitere Fragen?

Dann sind wir als Atlassian Platinum Solution Partner Enterprise für Sie da. Tragen Sie jetzt alle noch offen gebliebenen Fragen und Wünsche zum Thema der neuen Jira-Produktfamilie an uns heran. Wir freuen uns darauf, gemeinsam mit Ihnen herauszufinden, wie Sie die Werkzeuge von Atlassian optimal nutzen können.

  • Hier finden Sie ausführlichere Informationen zu unseren Atlassian-Leistungen.
  • Sie haben Interesse an einer Demo von Jira-Produkten, wollen mehr über das Thema erfahren oder ein individuelles Angebot erhalten? Wenden Sie sich dafür über das Kontaktformular an uns.