Wie wichtig Agilität und Innovationskraft sind, zeigt sich aktuell sehr stark in der Coronakrise. Im Kampf gegen das Virus wurden zahlreiche Initiativen ins Leben gerufen, um innovative Lösungen zu entwickeln, die am Ende der Allgemeinheit dienen. Die deutsche Bundesregierung organisierte zum Beispiel den WirVsVirus-Hackathon, bei dem 28.361 Menschen für 48 Stunden an über 1.500 Lösungen gearbeitet haben. Am Ende qualifizierten sich die 20 vielversprechendsten Projekte für ein Umsetzungsprogramm, das helfen soll, die Lösungen möglichst schnell auf die Straße zu bringen.

Kann diese Methode auch in deinem Unternehmen angewendet werden? Die Erfahrung zeigt, was im Kampf gegen Corona funktioniert, kann auch in anderen Kontexten funktionieren. Beim australischen Unternehmen Atlassian hat der Innovationstag, genannt ShipIt Day, eine lange Tradition. Der ShipIt Day findet einmal im Quartal statt und dauert 24 Stunden. Eines der bekanntesten ShipIt Erfolgsprojekte von Atlassian ist Jira Service Desk. Was zunächst als Plugin für Jira entwickelt wurde, ist heute ein eigenständiges Produkt und unterstützt viele unserer Kunden dabei, den IT Support für ihr Unternehmen zu organisieren.

Hast du Lust, einen eigenen ShipIt zu veranstalten? So geht’s:

  1. Suche dir ein Thema, das dich inspiriert.
  2. Motiviere andere, an deiner Idee mitzuarbeiten.
  3. Du hast 24 Stunden Zeit. Los geht’s!
  4. Das beste ShipIt gewinnt.

Auch im nicht-technischen Bereich gibt es eine Menge Potenzial, das dein Unternehmen nutzen kann, um weiter nach vorne zu kommen. Atlassian ist es besonders wichtig, dass beim ShipIt jeder Mitarbeitende einen Beitrag leistet und nicht nur, wie bei „normalen“ Hackathons, Entwickler daran teilnehmen. Zum Beispiel hat sich ein Team bei Atlassian darum gekümmert, alte Glühbirnen durch energiesparsame zu ersetzen.

Angelehnt an agile Methoden ist die Zeit des ShipIts auf 24 Stunden begrenzt. Das Timeboxing ermöglicht es, Dinge auszuprobieren, ohne Angst vor dem Scheitern zu haben. So kann jeder Mitarbeiter bei Atlassian unkonventionelle Ideen verfolgen, Neues auszuprobieren und lernen, mit Unsicherheit umzugehen. Frei nach dem Motto:  Try, fail, iterate. Repeat.

Und was ist das Wichtigste beim ShipIt?

Spaß haben und sich gemeinsam weiterentwickeln!

Ganz ohne Vorbereitung funktionieren die ShipIts natürlich nicht. Du solltest die Termine frühzeitig ankündigen, damit die Mitarbeitenden sich während der 24 Stunden aus dem Tagesgeschäft herausnehmen können.

Atlassian empfiehlt zudem, etwa zwei Wochen vor dem Event Ideen zu sammeln und zu diskutieren. Wir haben die Erfahrung gemacht, dass sich dafür die Kollaborationsplattform Confluence besonders gut eignet. Der Grund ist die niedrige Einstiegsschwelle durch die einfache Bedienbarkeit und die Möglichkeit für alle Beteiligten, parallel an einem Dokument zu arbeiten. Außerdem werden Änderungen für jeden transparent gemacht und Versionen automatisch verwaltet.

Kurz vor dem ShipIt erstellen die Teams eine Art Steckbrief, in dem sie ihr Projekt beschreiben, die Motivation dahinter erläutern und ihre Ziele definieren. Am Ende des ShipIts präsentiert jedes Team sein Ergebnis und anschließend wird das Projekt zum Sieger gewählt, welches am ausgereiftesten ist, oder den größten Mehrwert für das Unternehmen liefert.

Pokal für das Trivadis ShipIt Day Gewinnerprojekt

ShipIt goes Trivadis

Wir haben diese einfachen Prinzipien bei der Trivadis umgesetzt und viel zusammen erreicht. Durch die Coronakrise entschieden wir uns, den ShipIt virtuell durchzuführen. Das hatte den Vorteil, dass wir Kollegen aus mehreren Standorten und Fachbereichen einbinden konnten und dadurch viel Neues gelernt haben. Am Ende bildeten sich fünf Projektteams, die sich sowohl in der Größe, als auch thematisch sehr voneinander unterschieden. Eines unserer Teams beschäftigte sich damit, wie Atlassian-Produkte im Enterprise Service Management eingesetzt werden können. Entstanden ist eine HR-Lösung zum Verwalten und Bearbeiten von Bewerbungen. Dieses und weitere Projekte werden wir dir in kommenden Beiträgen näher vorstellen.

Obwohl jedes unserer Teams vor vielen Herausforderungen bei der technischen Umsetzung stand, waren alle Ergebnisse am Ende beeindruckend und die Begeisterung der Teilnehmer am ShipIt ist ungebremst.

Falls du an Innovationsmanagement interessiert bist und du selbst einen ShipIt bei dir im Unternehmen durchführen willst, unterstützen wir dich gerne.

Weitere Fragen?

OIO Braintime ist Atlassian Platinum Solution Partner (Enterprise) und hat das langjährige Knowhow, um gerade auch große Unternehmen in allen Facetten des Einsatzes von Atlassian-Tools zu unterstützen. Wir beraten und unterstützen Sie zusätzlich bei folgenden Anforderungen:
  • Auswahlberatung und Einführungsstrategie
  • Rollendefinition, Aus- und Weiterbildungs-Beratung sowie Schulung und Coaching in der Nutzung mit vielen Usern
  • Integration Ihrer Systeme mit Ihrem System-Umfeld
  • Beratung in Fragen des Lizenzmanagements und lokaler Ansprechpartner rund um alle ALLE Atlassian Produkte
  • Enterprise Betriebskonzepte wie Konsolidierung von Systemen sowie Skalierung und Ausfallsicherheit und Performance- Tuning Ihrer Atlassian Systeme
Können wir Ihnen helfen? Dann kontaktieren Sie uns noch heute.