Heute hat Atlassian bekannt gegeben, dass Jira Service Desk ab sofort Jira Service Management heißt. Diese Entscheidung unterstreicht die Ausrichtung, die Atlassian in den letzten Monaten vorgenommen hat. Während Atlassian mit Jira Service Desk im Bereich Enterprise Service Management bereits gut aufgestellt war, wurde der Fokus auf eine stärkere Integration von Softwareentwicklung und -betrieb gelegt. Die Übernahmen von OpsGenie, Halp und Insight unterstützten dieses Ziel. Allerdings fehlte bislang die Integration dieser Tools, was weiterhin eine verteilte Infrastruktur und Silobildung zur Folge hatte. Mit Jira Service Management entsteht nun ein integriertes Produkt, welches alle Bereiche des IT Service Managements abdeckt. Dafür wurde OpsGenie bereits in Jira Service Management Cloud integriert. An einer Integration von Asset und Configuration Management (Insight) und konversationsbezogenem Ticketing (Halp) in Jira Service Management wird mit Hochdruck gearbeitet.

Wir halten Sie in diesem Blog über alle Entwicklungen auf dem laufenden.